• IAA 2017

    Sei dabei, wenn wir live die schwarmintelligente Mobilität der Zukunft entwickeln

  • Sonnenlicht im Tank

    Wie agile Entwicklungsmethoden helfen, die Reichweitenangst bei Elektroautos zu besiegen

  • Bat-Bike

    Futuristisches Zweirad Konzept mit Potenzial für die Serie

  • EDAG SOULMATE

    WENN DAS AUTO PLÖTZLICH DAS BESSERE SMARTPHONE IST

  • Intelligentes Licht - Scheinwerfer mit hohem IQ

10/08/2013

Zwei Kontinente, zwei Länder, zwei neue EDAG Standorte

EDAG setzt Expansionskurs fort

Im September 2013 hat EDAG mit der Eröffnung der neuen Standorte in Puebla Pue. (Mexiko) und Seoul (Südkorea) ihre Expansionspläne weiter erfolgreich umgesetzt und die internationale Präsenz in den automobilen Wachstumsmärkten verstärkt.

Im Mexiko startet EDAG mit einem aktuell 46-köpfigen Fahrzeugentwicklungsteam. In Seoul hat das Tochterunternehmen EDAG Production Solutions ein Team von 12 Mitarbeitern formiert und arbeitet im Bereich der Umformtechnik.

Kaum eine Branche ist so den globalen, wirtschaftlichen Bewegungen unterworfen wie die Automobilindustrie: In Mexiko zeigt das Konjunkturbarometer für die automobile Zukunft ein konstantes „Hoch“ an. „Viele deutsche Hersteller und Zulieferunternehmen haben oder werden sich in naher Zukunft in Mexiko ansiedeln. Daher haben wir uns gerne entschlossen, in Puebla Pue. in Mexiko einen Standort zu eröffnen, um unsere europäischen Kunden auch in Mittelamerika unterstützen zu können.“, unterstrich Jörg Ohlsen bei seiner Rede während der Eröffnungsfeier am 27. September 2013 vor 100 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft. „Mexiko wird sich in naher Zukunft zu einem bedeutenden Standort der Automobilindustrie entwickeln.“