• Bat-Bike

    Futuristisches Zweirad Konzept mit Potenzial für die Serie

  • EDAG SOULMATE

    WENN DAS AUTO PLÖTZLICH DAS BESSERE SMARTPHONE IST

  • MIT 350 AN DIE WAND

    Oder wie testet man eigentlich CFK-Materialien in einem Lamborghini?

  • Intelligentes Licht - Scheinwerfer mit hohem IQ

24.10.2014

Berufe in Geheimer Mission – Die 3. Nacht der EDAG am 07.11.2014

Eisenach Unter dem Motto „Berufe in geheimer Mission“ wird die EDAG-Niederlassung Eisenach am 07. November exklusiv ihre Türen öffnen.

Angehende Azubis können einen Einblick in die Ausbildungsberufe erhalten, um sich für die exklusive automobile Kleinserienfertigung zu qualifizieren. Auch Einsteiger und Profis mit Erfahrung in den Fachbereichen Robotik, Engineering, Werkzeugbau und Zerspanung erhalten Informationen über  berufliche Karriereperspektiven bei EDAG. 

Nacht der EDAG 2014

Die Berufsinformationsveranstaltung der anderen Art findet in diesem Jahr bereits ihre 3. Fortsetzung. Mit dem Event „Nacht der EDAG“ öffnet der weltweit größte unabhängige Engineering-Dienstleister EDAG am Standort Eisenach zu später Stunde die Türen und gewährt einen Blick in die sonst geheime Arbeit der Entwickler und Kleinserienproduzenten für exklusive Fahrzeuge. Geboten wird ein attraktives Programm, das die Führung durch den Produktionsbereich für exklusive Kleinserien und Prototypenbau, Bewerbertraining sowie die Möglichkeit zum direkten Austausch mit den verantwortlichen EDAG-Führungs- und Fachkräften beinhalten wird. Sicherlich ein Highlight für jeden Automobilenthusiast: Die exklusive Vorführung aktueller Referenzfahrzeuge aus dem High-Performance-Bereich an denen das Unternehmen beteiligt war. 

EDAG Eisenach – Der Profi für Werkzeug- und Karosseriesysteme ist auf Wachstumskurs Am Standort Eisenach/Stedtfeld bietet die EDAG seit Anfang der neunziger Jahre einen klassischen Prototypenbau für die Automobilindustrie und seit 2006 den Bereich Werkzeug- und Karosseriesysteme. Dies beinhaltet für über 180 Mitarbeiter in dem Segment regelmäßig die Realisierung von High-Performance - Kleinserien in manufakturähnlichem Ambiente. 

Aber nicht nur aktuelle Referenzprojekte lassen sich mit dem Begriff Vollgas assoziieren. Auch die weitere Entwicklung des Unternehmens lässt sich damit beschreiben. „Wir blicken optimistisch nach vorne und sorgen dafür, dass sich der Wettbewerb an uns orientiert und nicht anders herum“, so Bernd Kiel, verantwortlich im EDAG Konzern für Werkzeug- und Karosseriesysteme, der ein deutliches Anwachsen der Belegschaft in den nächsten Jahren forciert. Daher will sich EDAG in der Region sowie im Bewusstsein potentieller Bewerber noch stärker platziert sehen. „Auch in Zukunft werden weiterhin die klassischen Berufsbilder, jedoch mit modernen und dynamischen Komponenten in Karosserieentwicklung, Werkzeugbau sowie Mess- und Frästechnik benötigt, um automobile Träume auf die Straße zu bringen.“ betont Ronald Kellner, Standortleiter in Eisenach.