• Sonnenlicht im Tank

    Wie agile Entwicklungsmethoden helfen, die Reichweitenangst bei Elektroautos zu besiegen

  • Bat-Bike

    Futuristisches Zweirad Konzept mit Potenzial für die Serie

  • EDAG SOULMATE

    WENN DAS AUTO PLÖTZLICH DAS BESSERE SMARTPHONE IST

  • Intelligentes Licht - Scheinwerfer mit hohem IQ

30.09.2016

Die glorreichen 11

11 Prädikatsprüflinge der EDAG Gruppe bei den diesjährigen IHK-Abschlussprüfungen in Fulda – weitere Topleistungen von EDAG AZUBIS im gesamten Bundesgebiet

11 Prädikatsprüflinge der EDAG Gruppe bei den diesjährigen IHK-Abschlussprüfungen in Fulda

Wiesbaden/Fulda 29. September 2016 Gleich 11 Auszubildende der EDAG Engineering GmbH und der EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG wurden bei der Feierstunde der IHK-Fulda im Gemeindezentrum Künzell als Prädikatsprüflinge im Jahr 2016 ausgezeichnet.

Bei den diesjährigen Abschlussprüfungen haben die EDAG Nachwuchsentwicklerinnen und -entwickler des EDAG Standorts in Fulda mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen. Darüber hinaus wurden Aileen Füssl, „Techn. Produktdesignerin“ und Benedikt Hohmann, „Informatik-Kaufmann“ als Abschlussbeste in ihrem jeweiligen Ausbildungsberuf ausgezeichnet.

„Die exzellenten Prüfungsergebnisse freuen mich besonders. Sie sind ein sichtbarer Beleg für die Fähigkeiten unserer jungen Nachwuchskräfte und für die Qualität unserer Ausbildung“, unterstreicht Harald Poeschke, COO der EDAG Engineering GmbH.

Der Wiesbadener Entwicklungsdienstleister EDAG setzt bereits seit 1973 auf die berufliche erstausbildung als integralen Bestandteil seiner Nachwuchsarbeit. In den letzten 43 Jahren haben bereits über 2.300 junge Menschen den Einstieg in ihren Wunschberuf im Umfeld der Automobilentwicklung gefunden.

Aktuell befinden sich bei der EDAG Gruppe rund 540 junge Menschen in einer Ausbildung oder absolvieren ein „Duales Studium“. Ein ausgezeichneter Wert innerhalb der Branche und ein deutliches Signal, dass EDAG ihre gesellschaftspolitische Verantwortung wahrnimmt und proaktiv eigene Fachkräfte aufbaut.

Regelmäßig erzielen die Auszubildenden und Dualen Studenten an den bundesweiten Ausbildungsstandorten der EDAG Gruppe beste Ergebnisse bei ihren Abschlussprüfungen. 

Erst im August erhielten gleich zwei Auszubildende vom EDAG Standort Ingolstadt aufgrund ihrer exzellenten Leistungen bei der Abschlussprüfung zum „Technischen Produktdesigner/in“ den Staatspreis der bayrischen Landesregierung. Im Rahmen der Preisverleihung der IHK-Fulda wurde Benedikt Hohmann von der EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG als bester Informatik-Kaufmann 2016 des Bundeslandes Hessen ausgezeichnet.

„Wir haben unser Ausbildungssystem sukzessive ausgebaut und optimiert. Heute profitieren wir und unsere Nachwuchskräfte von dieser Arbeit, wie die jüngsten Prüfungsergebnisse zeigen“, bekräftigt Alexandra Dantmann, stellvertretende Personalleiterin der EDAG im Rahmen der IHK Veranstaltung. „Mein Dank gilt auch unserem bundesweiten Team von über 75 Ausbilderinnen und Ausbildern.  Während der Ausbildung unterstützen sie unsere Auszubildenden mit Engagement und Know-how und bereiten sie intensiv auf die Prüfungen vor.“

Auch nach der Ausbildung fördert das Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit umfangreichen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und hat allein im letzten Jahr über 15.000 Schulungstage durchgeführt. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen im Bereich des Gesundheitsmanagements, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie in der Frauenförderung und hat jüngst ein Mentoring-Programm ins Leben gerufen, um potentielle Nachwuchskräfte an die Aufgaben und Lösungsstrategien einer Führungskraft heranzuführen.