• Sonnenlicht im Tank

    Wie agile Entwicklungsmethoden helfen, die Reichweitenangst bei Elektroautos zu besiegen

  • Bat-Bike

    Futuristisches Zweirad Konzept mit Potenzial für die Serie

  • EDAG SOULMATE

    WENN DAS AUTO PLÖTZLICH DAS BESSERE SMARTPHONE IST

  • Intelligentes Licht - Scheinwerfer mit hohem IQ

03.03.2015

EDAG gewinnt iF DESIGN AWARD

Der Wettbewerbsbeitrag EDAG GENESIS gewinnt eine weitere Auszeichnung für herausragende Designleistung

Wiesbaden. Am vergangenen Freitag den 27.02.2015 wurde der Engineering-Experte EDAG, mit Hauptsitz in Wiesbaden, für seinen Wettbewerbsbeitrag „EDAG Genesis“ mit dem iF DESIGN AWARD ausgezeichnet. Neben dem kürzlich erhaltenen „German Design Award“ ist dies bereits die zweite Auszeichnung für die herausragende Designleistung des EDAG Design Studios und den „EDAG Genesis“.

Die Preisträger: Johannes Barckmann, Designchef EDAG Engineering AG (links) und Jörg Ohlsen, CEO der EDAG Engineering AG (rechts)

Seit über 60 Jahren ist der iF DESIGN AWARD ein weltweites, anerkanntes Marken-zeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die Marke iF ist als Symbol für herausragende Designleistungen international etabliert.

Die Zahl der Bewerber für dieses begehrte Label war groß: Die internationale, hochkarätige Expertenjury hatte unter fast 5.000 Einreichungen aus 53 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben!

Preisverleihung in der BMW Welt, München mit mehr als 2.000 Gästen.

Mit dem Wettbewerbsbeitrag „EDAG GENESIS“ präsentierte EDAG nicht nur eine futuristische Fahrzeugskulptur, die auf den bionischen Strukturen einer Schildkröte basiert, sondern zudem das faszinierende Potenzial der generativen Fertigung (3D Druck) aufzeigt.Mit dem Verfahren könnten in Zukunft komplexe Fahrzeugstrukturen in einem Stück, ohne den Einsatz von Werkzeugen und umfangreicher Produktionstechnik gefertigt werden und somit die automobile Produktion revolutioniert werden. Zudem bietet das Verfahren Designern und Entwicklern ungeahnte Freiheitsgrade bei der Produktentwicklung. Vorbilder aus der Natur könnten dann auch produktionstechnisch umgesetzt werden.

Wenn es in absehbarer Zeit möglich sein wird, derartige 3D-Druck Verfahren und Technologien für eine Serienfertigung einzusetzen, hat dies vielschichtige Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und kann ein Beitrag zum Erhalt unseres Ökosystems sein. Abfallfreie und ressourcenschonende Produktion, Produkte on-demand ohne großartige Lagerhaltung und Transportkosten sowie eine verbesserte Ökobilanz – um nur  einige Aspekte zu nennen. Diesen Nachhaltigkeitsgedanken hat auch die Jury erkannt und vergab ihr begehrtes Label in der passenden Kategorie „Professional Concepts / Sustainability“.

Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung für die Innovationskraft und Kreativität der Marke EDAG.

EDAG Pressetext
EDAG Pressebilder (300 dpi)