• Sonnenlicht im Tank

    Wie agile Entwicklungsmethoden helfen, die Reichweitenangst bei Elektroautos zu besiegen

  • Bat-Bike

    Futuristisches Zweirad Konzept mit Potenzial für die Serie

  • EDAG SOULMATE

    WENN DAS AUTO PLÖTZLICH DAS BESSERE SMARTPHONE IST

  • Intelligentes Licht - Scheinwerfer mit hohem IQ

09.10.2015

Eröffnung des neuen EDAG DESIGN-CONCEPT STUDIOS in Ingolstadt

5.000 Quadratmeter Freiraum für höchste Ansprüche im automobilen Modellbau.

Ingolstadt, 08.10.2015  Der Entwicklungsdienstleister EDAG feierte am 8. Oktober 2015 die Eröffnung seines erweiterten Design-Concept Studios in der Bunsenstraße in Ingolstadt mit über 100 Gästen aus Politik und Wirtschaft. Harald Poeschke, Geschäftsführer der EDAG Engineering GmbH und Volker Fink, EDAG Geschäftsbereichsleiter Audi, konnten unter den geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft auch Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel und Hans Gressmann, Leiter Modellbau der Audi AG begrüßen.

von links: Volker Fink (EDAG Geschäftsbereichsleiter "Audi"), Dr. Christian Lösel (Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt), Harald Poeschke (COO der EDAG), Hans Gressmann (Leiter Modellbau der Audi AG), Michael Frohnapfel (EDAG Fachbereichsleiter Design Concept), Michael Schmidt (Abteilungsleiter EDAG Physical Models Ingolstadt)

Die EDAG baut mit der Eröffnung ihre Kapazitäten in der frühen Fahrzeugentwicklungsphase aus: Auf über 5.000 qm stehen separate Styling- und Präsentationsräume zur Verfügung, um mehrere Projekte parallel unter absoluter Geheimhaltung abarbeiten zu können. Das Leistungsspektrum umfasst die Herstellung von Datenkontroll-, Ergonomie-, Aero-, Design-Check-, Cubing- und Designmodellen in höchster Perfektion für Produktpräsentationen auf internationalen Automobilmessen oder für interne Entscheidungsprozesse der Kunden. 

Die Niederlassung in der Audi-Stadt zählt zu den Traditionsstandorten der EDAG. Bereits seit 1978 ist EDAG in Ingolstadt präsent und arbeitet überwiegend für den Kunden Audi in der Fahrzeugentwicklung und im Anlagenengineering. Heute sind rund 1.100 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Ingolstadt und Gaimersheim beschäftigt (Stand: 30.06.2015). Mit dem durchgängigen Portfolio in der Entwicklung von Fahrzeugen und Produktionsanlagen ist EDAG einer der weltweit größten unabhängigen Engineering Partner der Automobilbranche.

Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen besonders im Bereich der Ausbildung als tragende Säule der eigenen Nachwuchssicherung. Aktuell befinden sich am Standort ca. 70 junge Menschen in einer Ausbildung oder einem Dualen Studium.