• Bat-Bike

    Futuristisches Zweirad Konzept mit Potenzial für die Serie

  • EDAG SOULMATE

    WENN DAS AUTO PLÖTZLICH DAS BESSERE SMARTPHONE IST

  • MIT 350 AN DIE WAND

    Oder wie testet man eigentlich CFK-Materialien in einem Lamborghini?

  • Intelligentes Licht - Scheinwerfer mit hohem IQ

14.12.2015

Frauen in technischen Berufen – Anspruch statt Widerspruch

EDAG stellt sich einem alten Branchenklischee

Wiesbaden Eine moderne Arbeitswelt kennt keine Vorurteile. Zumindest nicht beim Wiesbadener Engineering-Experten EDAG. Alter, Herkunft oder Geschlecht spielen keine Rolle – wichtiger ist die Leidenschaft für das Thema Mobilität.

„Wir haben bei EDAG eine sehr starke Unternehmenskultur, die vor allem dadurch geprägt ist, dass  man hier einen respektvollen und freundschaftlichen Umgang miteinander pflegt. Vorurteile gegenüber Frauen in technischen Berufen oder Frauen in Führungspositionen haben keinen Platz.“, so Carina Roth, Teamleiterin Virtual Engineering.

In der Automobil-, Engineering- und Technik-Branche ist das Problem der mangelnden Anerkennung von Frauen in technischen Berufen ein alter Bekannter. EDAG wird sich diesem Branchenproblem nun noch stärker stellen und gemeinsam mit der Geschäftsführung den Fokus auf die weitere strukturelle und konzeptionelle Förderung der kulturellen Basis richten.

Einen ersten Vorgeschmack bekommt man im Video Clip zur EDAG-Kampagne.