• Sonnenlicht im Tank

    Wie agile Entwicklungsmethoden helfen, die Reichweitenangst bei Elektroautos zu besiegen

  • Bat-Bike auf zwei Rädern

    Bat-Bike

    Futuristisches Zweirad Konzept mit Potenzial für die Serie

  • EDAG SOULMATE

    WENN DAS AUTO PLÖTZLICH DAS BESSERE SMARTPHONE IST

  • Intelligentes Licht - Scheinwerfer mit hohem IQ

Leistungsfähigstes Paketverteilzentrum Deutschlands pünktlich ausgeliefert

50.000 Pakete pro Stunde – das war die Zielvorgabe für das leistungsfähigste Paketverteilzentrum von der DHL Group Deutschland, das in der Nähe von Frankfurt entstanden ist.

Ablaufsimulation in der Praxis.

Sechs Kilometer Förder- und Sortierstrecken und 50.000 Pakete pro Stunde – das ist schon echt ’ne Nummer. Im Gegensatz zum neuen Berliner Flughafen hat die Simulation der Materialflüsse und kompletten Steuerung zur pünktlichen und reibungslosen Inbetriebnahme geführt. Hut ab!

Das Beispiel DHL zeigt, wie leistungsfähig und wichtig eine flexible Emulationsumgebung (kurz: FEU) ist, wenn man große Anlagen in kurzer Zeit in Betrieb nehmen muss: Denn wenn man sich überlegt, dass 50.000 Pakete pro Stunde knapp 14 pro Sekunde sind und dass alles per Lastwagen angeliefert und weiterverteilt wird, ist das schon unglaublich, dass die Anlage in wenigen Monaten in Betrieb gehen konnte.

Steuerungsprogrammierung und Bau der Anlage lassen sich parallel durchführen

Die FEU bildet dabei die gesamte Anlage ab: Steuerungen für das Leitsystem und die Materialflussrechner, die SPS und die Fördertechnik-Komponenten. Dadurch ließen sich Fehler früh erkennen und beheben, bevor die ersten Anlagenteile physisch realisiert wurden. Bei den virtuellen Testläufen wurden auch gezielt Störfälle durchgespielt, die die Steuerung automatisiert lösen musste.

Mittlerweile ist die EDAG Production Solutions auch bei den Folgeprojekten Partner von DHL.

Erfahren Sie in der Case Study im Detail, wie die EDAG Production Solutions durch den Einsatz der flexiblen Emulationsumgebung DHL bei der Optimierung und Inbetriebnahme des Hightech-Paketzentrums unterstützt hat.