• Collectivio

    Wir haben Live auf der IAA PKW ein intelligentes, autonomes Schwarm-Fahrzeug entwickelt.

  • ADAS

    keine Krankheit, sondern der Weg zum „pilotierten Autofahren“ von morgen

  • Vom gezückten Langschwert zur Fahrzeugentwicklung

    Virtuelle Welten erobern die Automobilindustrie

  • WAS HABEN BUSSITZE, FLUGZEUGKABINEN UND LUFTGEWEHRE GEMEINSAM?

    GAR NICHT SO EINFACH ZU BEANTWORTEN 

  • Zusammenhalt der stark macht

    Wie Vanessa Raab als Sales Managerin für Fahrzeugintegration den Spagat zwischen Kunden und Kollegen meistert

Q-Method care

Risikoanalyse – Qualität und Quantität

Mit unserem Produkt Q-Method#care bieten wir präventive Qualitätsmethoden an, mit dem Ziel eine fehlerfreie und kostensparende Produktentwicklung und -produktion zu ermöglichen. Das Risikomanagement erfolgt unter Einhaltung der ISO 31000. In der Entwicklungsphase wird eine Fehlermöglichkeits-Analyse und Fehlereinfluss-Analyse (FMEA-Analyse) erstellt.

Die FMEA-Analyse stellt einen festen Bestandteil unserer standarisierten Prozesse dar. Auf Grundlage der Risikoanalyse und unter Beachtung der Vorschriften in der Maschinenrichtlinie erstellen wir dann eine qualitative Risikobeurteilung. Dies ist Basis für die Akzeptanz der identifizierten Restrisiken.

FMEA Prozesse für eine technische Zuverlässigkeit

Der FMEA (Failure Mode and Effects Analytics) Prozess erhöht die technische Sicherheit unserer Produkte präventiv. Eine FMEA Schulung hilft unseren ausgebildeten Mitarbeitern bei der Bewertung der Risiken mit der komplexen System-Software. Unsere Prozesslandschaft hat sich bereits in der Praxis bewährt.

3 Phasen des Analyseprozesses

Unsere Prozesse lassen sich in 3 übergeordneten Phasen einteilen:

  • Informationsaufnahme durch Workshops und Befragungen sowie Analysen der organisatorischer Abläufe, Schnittstellen, Ergebnisse
  • Strukturierung erfolgt in speziellen Tools und nach den individuellen Vorgaben der Methoden.
  • Wissenstransfer über Workshops und Ergebnisprotokolle mit anschließendem Maßnahmetracking.

Risikobewertung durch unsere Experten

Bei den Analysen können wir auf das Know-How und die Erfahrungen unserer Experten aus verschiedenen Engineering-Bereichen zurückgreifen. Als Ergänzung zu unserem Q-Method care dient unser Supplier care, in dem wir die Lieferanten systematisch qualifizieren, um die OEM-Vorgaben zu erfüllen.