• Einmal Aufladen bitte!

    Warum das Smartphone den Verkehr verändert

  • Seit Millionen Jahren bewährt:

    Die Design-(R)evolution der EDAG

  • Generative Fertigung (3D Druck)

    Wie "EDAG Genesis" die Automobile welt auf den Kopf stellt.

  • Weiche Schale, harter Kern

    Mit neuem Dachkonzept Cabrios einfach besser machen.

Elektromobilität

Die Perspektive einer neuen mobilen Generation

Elektromobilität ist für die Branche eine große Herausforderung und Chance zugleich.

Die Elektrifizierung bringt neue Systeme und Komponenten ins Fahrzeug und beeinflusst zudem eine Vielzahl der bestehenden Systeme. In diesem Kontext müssen alle Systeme im Entwicklungsprozess nicht mehr einzeln betrachtet, sondern als Gesamtsystem gesehen und optimiert werden. Für die Entwicklung zukunftsfähiger Elektrofahrzeuge ist eine interdisziplinäre Expertise unerlässlich. Das Competence Center „Elektromobilität“ stellt in der EDAG Gruppe dafür die notwendige Verzahnung zwischen den Fachbereichen sicher. Von neuen Mobilitäts- und Systemkonzepten bis hin zu einzelnen Komponenten und Materialien entwickeln wir innovative Lösungen für zukunftsweisende Fahrzeuge und kreieren Entwicklungspotentiale.

Dabei greifen wir auf unser breites Kompetenzspektrum zurück, um die Systeme von E-Fahrzeugen technisch und wirtschaftlich zu optimieren. So arbeiten wir beispielweise an neuen Schaltungskonzepten mit Halbleitertechnologien wie Siliziumkarbid, entwickeln neuartige Ansätze zur thermischen Anbindung von Bauteilen oder erarbeiten optimierte EMV-Konzepte für Leistungselektronik. 

Wir verstehen das CC als „Technical Scout“, das fortlaufend neue Technologien identifiziert und analysiert, um zukünftige Entwicklungspotentiale für uns und unsere Kunden zu erschließen. Die ganzheitliche Entwicklung von Elektrofahrzeugen ist unsere Stärke und unser Anspruch. Dabei initiieren und koordinieren wir den Austausch aller Protagonisten der zukünftigen Wertschöpfungskette, um visionäre Konzepte partnerschaftlich zu entwickeln. 

Fachbeiträge

Veröffentlichungen unserer Projektmitglieder.

mehr

Leichtbaupotential in urbanen Elektrofahrzeugen.
Lightweight Design 6/18. Springer Verlag Wiesbaden. 2018.
Hohmann, M.; Hillebrecht, M. und Schäfer, M.

Die nächste Generation der automobilen Leistungselektronik.
ATZ elektronik 6/18. Springer Verlag Wiesbaden. 2017.
Hohmann, M.; Hillebrecht, M. und Schäfer, M.

Comparison of different DC/DC Converter Topologies used in On Board Chargers with regard to electric properties volume and costs.
Haus der Technik Fachbuch Band 130. Expert Verlag. 2013.
Hohmann, M.; Girlach, M. und Pfaff, S.

Spannungsstabilisierende Maßnahmen in Kfz-Bordnetzen – Visualisierung und Bewertung.
ATZ elektronik 1/09. Springer Verlag Wiesbaden. 2009.
Hohmann, M.

 weniger